Jobcoaching als Wandercoaching auf Teneriffa – Teil 3

Über Wandern, Wandercoaching und die kanarische Insel Teneriffa mit ihren einzigartigen Wandermöglichkeiten habe ich in den letzten Artikeln ausführlich geschrieben. Sie wissen nun was Wandercoaching ist. Und vielleicht haben Sie auch bereits eine Vorstellung über die ausgezeichneten Wandermöglichkeiten auf Teneriffa. Möglicherweise waren Sie auch schon selber einmal auf einer kanarischen Insel im Urlaub?  

Vor dem Wandern auf Teneriffa –  eine Frage der Organisation

Einige Menschen, die mit mir Wandern und dabei Wandercoaching machen wollen, rufen an, weil sie gerade ohnehin Urlaub auf Teneriffa machen. Sie möchten ihren Urlaub mit dem Wandercoaching bereichern. Ein Anruf vor dem letzten Urlaubstag. Da kann es auch schon mal etwas knapp mit der Zeit werden. Doch bislang haben wir immer gemeinsam eine gute Lösung gefunden.

Teneriffa Wolken über dem Teno Gebirge
Foto: Martina Schikore

Andere Interessenten finden mich bereits in Deutschland. Möglicherweise kommen sie auf meine Homepage oder hören von Freunden und Bekannten vom Wandercoaching auf Teneriffa. Sie rufen mich an und wissen vielleicht noch nicht so viel über Teneriffa. Gerne erzähle ich Ihnen etwas über „meine“ Insel. In einem unverbindlichen Erstgespräch können sich Interessenten ausgiebig über Wandercoaching und auch über Teneriffa mit all seinen Möglichkeiten informieren. Nach dem Telefonat möchten Sie ein Wandercoaching auf Teneriffa ausprobieren. Wie geht es nun weiter?

Wie kommen Sie nach Teneriffa und wo sollen Sie wohnen? Wenn das die Fragen sind, die Sie beschäftigen, dann helfe ich gerne. Da ich die Insel wie meine Westentasche kennen, kann ich Ihnen bei den notwendigen Buchungen gerne behilflich sein. Auf Wunsch organisiere ich auch Ihre gesamte Reise mit Flug und gewünschter Unterkunft. Natürlich gibt es auch Interessenten, die lieber alles allein organisieren oder buchen möchten. Und auch das ist selbstverständlich möglich. Wenn Flug und Unterkunft gebucht sind, müssen Sie mich nur noch wissen lassen, wo genau ich Sie abholen darf.

 

Jetzt Termin vereinbaren!

 

Flug und Unterkunft sind gebucht – und wann geht es zum Wandern?

Wandern auf dem Guergues Steig
Foto: Martina Schikore

Teneriffa Lavafeld
Foto: Martina Schikore

Bevor es allerdings zum Wandern geht, unterhalten wir uns über den zeitlichen Rahmen und die einzelnen Wandertouren. Zumeist ist dies bereits Inhalt des ersten telefonischen Beratungsgesprächs. Sie sagen mir, wieviel Zeit Sie mitbringen möchten und wie es um Ihre Kondition bestellt ist. Ich schlage Ihnen noch im Gespräch oder danach per Mail verschiedene Routen vor. Möglicherweise dauert unser Austausch eine Weile. Denn sie sollen ja in Ruhe Ihre Strecke wählen können und letztendlich mit Ihren Wanderrouten zufrieden sein.

Doch ob Sie nun einen Küstenspaziergang oder eine Hochgebirgstour bevorzugen, am Ende werden wir genau Ihre Tour finden. Denn ich habe für jeden Zeit- und Tourenwunsch eine ideale Wanderroute im Angebot. Wandercoaching kann in Form einer großen Halbtages- oder Tagestour gebucht werden. Doch wer es lieber in „Portionen“ mag, für den ist es auch möglich, täglich eine kleine Wandertour von 1-2 Stunden Länge zu unternehmen. Auf Teneriffa gibt es so viele Wandermöglichkeiten, dass Ihnen beim Wandern ganz bestimmt nicht langweilig wird.

 

Wandern und Jobcoaching

Cueva del Viento
Foto: Martina Schikore

Eine Variante habe ich noch nicht erwähnt. Es gibt auch Menschen, die alles einfach gerne auf sich zukommen lassen. Wenn bei unserem Treffen noch keine genaue Tour feststeht, wandern wir zumeist einfach 1-2 Stunden ganz gemütlich an der Küste entlang. Wir lernen uns kennen und besprechen bei dieser ersten kleinen gemütlichen Tour den weiteren Ablauf.

Doch neben dem Wandern geht es ja insbesondere um das Coaching. Warum möchten Sie ein Jobcoaching? Was ist Ihr Anliegen und Ihr Ziel? Auch darüber werden wir uns selbstverständlich vor dem Wandern austauschen. Ihr individuelles Ziel, das Sie mit dem Job Coaching erreichen möchten, sollte feststehen.

Nebenbei sei hier erwähnt, dass es beim Wandercoaching auch schon mal etwas anders kommen kann. Jemand  möchte gerne ein Wandercoaching machen  und hat auch ein ganz persönliches Thema hat, das er dabei bearbeiten möchte. Nur hat das Thema eigentlich nichts mit seinem Job zu tun. Sie können sich die Antwort bereits denken? Natürlich lassen sich beim Wandercoaching auch alle anderen Themen bestens besprechen und angehen. Vielleicht möchten Sie Ihren Job ja auch gerade einmal im Urlaub vergessen. Möglicherweise möchten Sie über etwas Anderes, das sie berührt oder bewegt, sprechen. Auch dafür bietet sich ein Wandercoaching geradezu an.

Teneriffa Landschaft
Foto: Martina Schikore

Willkommen zu einer Wandercoaching Wanderung auf Teneriffa

 Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser dreiteiligen Artikelserie einige Ihrer Fragen rund um das Wandercoaching beantworten

konnte. Falls nicht und noch Fragen offen sind, rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Mail. Ich freue mich auf Sie. Möchten Sie Wandercoaching einfach mal ausprobieren? Dann melden Sie sich, damit wir uns schon bald auf Teneriffa kennenlernen können.

 

Jetzt Termin vereinbaren!

 

Leave a comment



Kontakt aufnehmen

Jobcoaching Bonn folgen